ACHTUNG !

Für Ihren Außenläufer Motor benötigen sie gegebenenfalls einen High-Speed-Controller,
welcher die hohen Felddrehzahlen Ihres Motors auf dem Prozessor verarbeiten kann.

Um die Felddrehzahl zu errechnen gehen sie wie folgt vor:
Leerlaufdrehzahl des Motors X Getriebeuntersetzung X benutzte Akkuspannung X Polzahl des Motors ( Polzahl geteilt durch 2 da beim Regler vom 2 Poler ausgegangen wird)

Kontrollieren sie in der Bedienungsanleitung Ihres Reglers ob dieser die errechnete Felddrehzahl verarbeiten kann oder kontaktieren sie Ihren Händler bei Ungewissheit, um einen hundertprozentigen Betrieb von Ihrem Außenläufermotor zu gewährleisten.

VORSICHT: Probeläufe im Leerlauf OHNE PROPELLER immer nur an 50-70% der Nennspannung
höchstens 10 Sekunden!

Dies bedeutet: bei 3S Motor an 2S, 4S Motor an 3S, 5S Motor an 3S, 6S an 4S, 8S an 6S, 10S bis 7S, 12S bis 8S

Wichtig: Der Motor muss in jedem Fall stotter frei und ohne Ruckeln ausdrehen!
Beginnt der Motor zu stottern, sofort ausschalten, da sonst Zerstörung von Motor und Regler droht!

Kabel vom Regler zum Motor immer so kurz wie möglich halten!

Moderne Controller mit leistungsfähigen Micro-Prozessoren können Felddrehzahlen über 200 Tausend Umdrehungen.

Diese Controller sind bei uns ständig lieferbar!
Neu im Shop: